Sisalteppich in grün: Tipps, Einrichtungsvorschläge und viele Modelle

Du suchst einen naturbelassenen, robusten und natürlichen Teppich in einer entspannenden Farbe?

Dann solltest du dir unbedingt grüne Sisalteppiche genauer anschauen.

Ich stelle dir hier zunächst einige Einrichtungsvorschläge vor, gebe danach Tipps für den Kauf und stelle zum Schluss ausgewählte grüne Sisalteppiche vor.

Einrichten mit einem grünen Sisalteppich

Grün, grün, grün müssen nicht nur alle deine Kleider sein, auch mit einem Sisalteppich in dieser Farbe kann man großartige Effekte erzielen.

Da grün mit Wachstum und Leben assoziiert wird, eignet sie sich perfekt, um Wohnräume zu gestalten. Bei einem Spaziergang durch den Wald merkt man schnell, wie nah uns diese Farbe ist und wie sehr sie uns dabei hilft, die innere Balance wieder herzustellen. Grün entspannt und erdet.

Da es sich bei Sisal um eine Naturfaser handelt, wird dieser Effekt noch verstärkt. Mit einem solchen Teppich kann man somit sehr einfach eine gemütliche Wohnatmosphäre schaffen.

Mit diesen Ideen gelingt es dir spielerisch:

Im Wohnzimmer passt ein grüner Sisalteppich wunderbar in den Raum zwischen Sofa und Fernseher. Da es die Teppiche in den unterschiedlichsten Größen gibt, findet man bestimmt ein Modell, das genau passt.

Man sollte nämlich darauf achten, dass der Teppich beispielsweise genauso breit wie das Sofa oder das Sideboard ist. So wirkt das Arrangement optisch besonders ansprechend.

Es muss doch nicht immer alles rechtwinklig sein, oder? Warum also einen großen Sisalteppich nicht schräg auslegen. In Kombination mit einer gemütlichen Lounge-Gruppe schafft man so einen gemütlichen Ort.

Wer dann noch Pflanzen passend arrangiert, macht es noch einmal schöner.

Im Schlafzimmer kann ein Sisalteppich in grün entweder neben oder vor das Bett gelegt werden. Bei den Standard-Bettbreiten von 140cm, 180 cm oder 200 cm kauft man am besten einen genau passenden Teppich.

m Kinderzimmer sind die robusten Sisalteppiche der Untergrund für alle Arten von Spielen. Grüne Modelle wirken dabei besonders freundlich. Sie lassen sich auch gut mit naturnahen Farben und einer natürlichen Einrichtung kombinieren.

Runde Teppiche sind ein besonderer Hingucker! In Kombination mit einem ebenfalls runden Tisch und einigen Stühlen lassen sich schöne Sitzgruppen gestalten.

Wenn du noch generelle Einrichtungstipps suchst, kannst du dich daran orientieren:

Helle Farben kombinieren

Wer es besonders sommerlich und lebendig mag, kombiniert zu seinem grünen Sisalteppich die Farbe gelb und weiß. In solchen freundlichen Räumen fühlt man sich besonders wohl. Die Frische, die dadurch ausgestrahlt wird, wirkt besonders belebend.

Grün mit Grün

Grün lässt sich auch besonders einfach mit weiteren Grüntönen kombinieren. Dabei können eher bläuliche oder gelbliche Grüntöne nebeneinander platziert werden. Bei einem Teppich ist dies durch entsprechende Möbel, eine Wandfarbe oder andere Accessoires möglich.

Stimmige Kontraste

Einen klaren Kontrast kann man mit der jeweiligen Komplementärfarbe des Grüntones erzeugen. Je nach Nuance liegt dieser irgendwo zwischen Zartrosa, rot und Violett befindet. Auch ein besonders leuchtendes Magenta ist möglich. Aber aufgepasst: Die Kombination aus einem reinen grün und einem reinen rot wirkt meist zu aufregend. Man sollte bei der Farbauswahl eher auf gedämpfte Nuancen der jeweiligen Farbe setzen.

Neutralfarben

Ein leichtes Grau, Cremeweiß oder Sandtöne sind die perfekte Leinwand für einen grünen Sisalteppich. Diese drängen sich nicht so sehr auf und lassen das Grün frischer wirken. Möglich ist dies durch einen entsprechenden Bodenbelag, eine Wandfarbe oder Möbel.

Naturtöne

Ein grüner Sisalteppich vereint schon verschiedene Assoziationen mit der Natur. Da ist natürlich die Farbe Grün, die an den Wald und Pflanzen erinnert. Zum anderen ist das Material ein echtes Naturprodukt und in seiner Haptik sehr natürlich. Deshalb kann man dazu Holz, Marmor oder Beton wunderbar kombinieren. Auch warme Brauntöne und rustikale (Holz-)Möbel passen perfekt dazu.

4 Tipps für den Kauf

Diese ganzen Einrichtungsideen sollten dir zeigen, welche Möglichkeiten du hast. Du musst dich also nur entscheiden!

Der Kauf eines Teppichs ist dagegen ein Kinderspiel. Eines aber, bei dem man einige Punkte beachten sollte. Nur so gelingt es nämlich schnell, unkompliziert und passend einzukaufen.

Ich halte mich dabei immer an folgende Tipps:

  1. Erst planen, dann kaufen: Überlege zuerst, wo der Sisalteppich ausgelegt werden soll. Erst mit diesem Wissen kannst du alles Weitere planen.
  2. Erst messen, dann kaufen: Messen deinen Wunschort gründlich aus. Notiere dabei die maximal mögliche Größe des Teppichs und wie groß er mindestens sein sollte, damit er gut aussieht. So kannst du später Modelle schnell sichten.
  3. Erst die Farbe klären, dann kaufen: Schnell verliert man sich in der schieren Menge der angebotenen Teppiche. Nachdem du die Größe schon festgelegt hast, solltest du dich nun final für die Farbe deines Sisalteppichs entscheiden. Ist es wirklich grün? Wenn du dir nicht sicher bist, prüfe noch einmal die Umgebung, deinen Einrichtungsstil und deinen Geschmack. Wenn der Sisalteppich nicht grün werden soll, stehen dir noch weitere Farben zur Verfügung.
  4. Erst vergleichen, dann kaufen: Mit diesen Informationen (Größe und Farbe) kannst du ganz gezielt nach Modellen suchen. Vergleiche alle in Frage kommenden Teppiche und schlage zu, wo das Preis-Leistungsverhältnis am besten ist.

Das war es auch schon. Diese einfachen Tipps werden dir helfen, schnell einen passenden Sisalteppich zu finden.

Ausgewählte grüne Sisalteppiche

Damit dir die Suche noch leichter fällt, habe ich dir nun eine Auswahl an grünen Sisal-Teppichen herausgesucht. Diese kannst du alle direkt kaufen und meist sind sie sogar noch in unterschiedlichen Größen verfügbar.