Sisal-Teppichboden

Wer einem natürlichen Bodenbelag sucht, wird schnell auf einen Sisal-Teppichboden stoßen. Doch das ist nicht der einzige Grund für einen solchen Bodenbelag!

Ich möchte dir auf dieser Seite alle Gründe aufzeigen, dir Tipps für den Kauf und das Verlegen geben und dir eine Auswahl an schönen Bodenbelägen aus Sisal aufzeigen.

Doch zunächst einmal zur Begriffsklärung: Unter einem „Teppichboden“, „Teppichboden Meterware“ oder „Auslegware“ versteht man einen Bodenbelag von der Rolle (meistens 4 oder 5 m breit), der vollflächig im Raum verlegt wird.

Im Gegensatz zu einem Teppich wird also der gesamte Raum (von Wand zu Wand) damit ausgelegt. Ein Teppich bedeckt immer nur einen Teil und muss auf einen Bodenbelag gelegt werden.

Gründe für einen Sisal-Teppichboden

Für einen Sisal-Teppichboden gibt es viele gute Gründe:

  • Als reines Naturprodukt handelt es sich bei Sisal um einen nachwachsenden und ökologischen Rohstoff.
  • Das bedeutet auch, dass Sisal kaum bis gar nicht chemisch behandelt werden muss, da die Fasern von Natur aus sehr widerstandsfähig sind.
  • Die Robustheit von Sisal ist ein weiteres Argument für dieses Material. Ein Teppichboden aus Sisal verträgt sehr viel.
  • Sisalfasern können auch bis zu einem gewissen Grad Feuchtigkeit aufnehmen, wenn eine hohe Luftfeuchtigkeit besteht, und diese wieder abgeben, wenn die Raumluft trockener wird. So sorgt ein Sisal-Teppichboden für ein angenehmes Raumklima.
  • Sisal fußelt nicht, da die Fasern gröber sind.
  • Mittlerweile gibt es eine große Farbauswahl, sodass man einen Bodenbelag passend zu den eigenen Vorlieben finden kann.
  • Da die Fasern aus einer widerstandsfähigen Wüstenpflanze gewonnen werden, sind Sisalböden sehr langlebig.
  • Aufgrund der trittschalldämmenden Eigenschaft von Sisal-Teppichböden sorgt man einfach für eine angenehme Akustik.
  • Sisalböden sorgen automatisch für eine gemütliche, wohnliche Atmosphäre. Ein solcher Boden ist ein gelebtes natürliches Wohnen.
  • Gerade bei einem kälteren Untergrund kann Sisal seine wärmespeichernden Eigenschaften gut ausspielen.

Sprechen dich diese Eigenschaften alle an? Dann erfahre nun, was du beim Kauf beachten musst.

Worauf man beim Kauf achten muss

Da ich nicht will, dass du jetzt schnell einen Sisal-Teppichboden kaufst, ohne dir vorher gründlich Gedanken darüber zu machen, hier noch einige Punkte.

Auf diese solltest du unbedingt achten.

Ich will auch nicht verschweigen, dass Sisal als Bodenbelag nichts für jedermann ist, bevor man einen ganzen Raum damit auslegt, sollte man das Material gut kennen. Es ist nämlich nicht so weich wie andere Bodenbeläge. Wer sich unsicher ist, kauft am besten erst einmal einen Sisal-Teppich und schaut,

Wenn du dir sicher bist, dass du einen Sisal-Teppichboden haben möchtest, achte auf diese Punkte:

  1. Überlege dir zuerst, welchen Raum du auslegen möchtest.
  2. Dann solltest du genau – sehr genau! – messen. So weißt du, wie viel Material du benötigst. Da der Boden in aller Regel als Auslegware verkauft wird, bist du sehr flexibel. Das bedeutet nämlich, dass du den Boden als Meterware bestellen kannst.
  3. Mache dir spätestens jetzt Gedanken über die Farbe des Teppichs. Mittlerweile gibt es einige Farbnuancen, aus denen du wählen kannst.
  4. Achte bei der Bestellung darauf, in welchem Maß der Teppich angeboten wird. Überlege dabei, wie du ihn verlegen möchtest und rechne aus, was du brauchst. Das kann zwar bei verwinkelten Räumen etwas kompliziert sein, doch sparst du dir so das unnötige Zerschneiden des Teppichs.
  5. Vergleiche die Preise und kaufe den für dich passenden Teppich.

Wie man einen Sisal-Teppichboden verlegt

Natürlich muss man die jeweiligen Herstellerangaben zum Verlegen beachten. Sodass ich hier nur groß schildere, wie der Ablauf bei Teppichböden aus Naturfaser ist. Im Grunde braucht man hierfür aber keine großen Vorkenntnisse.

Die gängigen Verlegearten beschreibe ich unter Punkt 8. Doch du solltest dir darüber schon recht früh Gedanken machen.

  1. Untergrund vorbereiten: Dieser muss eben und gleichmäßig sein. Dafür müssen eventuelle Klebereste des vorherigen Teppichs komplett entfernt werden. Das geht mit einem Spachtel oder einem Betonschleifer. Auch der Schleifstaub muss gründlich entfernt werden.
  2. Verlegerrichtung beachten: Verlege den Teppichboden mit der Florrichtung in die Hauptblickrichtung des Raumes. Das ist üblicherweise von der Zimmertür zum Fenster.
  3. Grob auslegen: Die bestellten Stücke passen ja bereits grob in den Raum und sollten entsprechend ausgelegt werden.
  4. Überstände beachten: Beim Auslegen sollte der Teppich an den Wänden und zur jeweils nächsten Bahn ein gutes Stück überstehen.
  5. Farbverlauf kontrollieren: Kontrolliere nun den Farbverlauf und das Muster der Bahnen und achte, dass sie zueinander passen.
  6. Akklimatisieren lassen: Sisal ist ein Naturprodukt und „arbeitet“. Deshalb sollte der Sisal-Boden erst weiterverarbeitet werden, wenn er sich an Raumtemperatur und -feuchtigkeit angepasst hat. Dafür sollte man ca. 24 Stunden einplanen.
  7. Zuschnitt: Nun kann der Boden mit einem elektrischen Kreismesser oder einem Cuttermesser passgenau zugeschnitten werden.
  8. Verlegearten: Es gibt unterschiedliche Verlegearten für Sisal-Teppichböden. Hierbei sollten immer die Herstellerangaben beachtet werden!
    1. Die lose Verlegung: Hier wird der Teppich einfach nur ausgelegt. Das geht am einfachsten und man kann den Teppich auch sehr einfach wieder entfernen. Doch es können sich so leichter Wellen und Unebenheiten bilden. Bei kleineren Räumen ist dies auch eher empfehlenswert als bei großen.
    2. Fixierung: Bei dieser Methode werden einzelne Fixierungspunkten mit Klebeband oder Haftmatten geschaffen.
    3. Vollflächiges Verkleben: Hier wird der Teppich entsprechend der Vorgaben des Herstellers mit einem Kleber vollflächig mit dem Untergrund verklebt. So können sich keine Wellen bilden oder der Teppich verrutschen.

Welche Verlegart für dich die richtige ist, solltest du dir vor dem Kauf überlegen und deinen Teppich danach auswählen. Im Zweifel sollte immer der Hersteller kontaktiert werden!

Wenn du den Teppich entsprechend mit dem Untergrund verbunden hast, bist du auch schon fertig. Wenn du eine genauere Anleitung brauchst, findest du diese im Internet z.B. auf den Webseiten der verschiedenen Baumärkte. Hier erfährst du auch noch genauere Informationen zum Verlegen rund um Heizkörper oder dem Übergang zum nächsten Raum.

Auswahl an Böden

Damit du dir schon einmal einen Überblick verschaffen kannst, habe ich dir hier eine Auswahl an verschiedenen Bodenbelägen aus Sisal aufgelistet:

Teppichboden Auslegware | Sisal Naturfaser Schlinge | 400 cm Breite | natur hell-braun | Meterware, verschiedene Größen | Größe: 1 x 4m
  • empfohlene Einsatzbereiche: Wohnen: normale Nutzung (22| z.B. Wohn-, Esszimmer)
  • Material- und Maßangaben: Material: 100 % Sisal | Rücken: Latex | Flächengewicht: 2.200 g/qm | Gesamthöhe: ca. 5 mm
  • Produktmerkmale Sicherheit: Brandklasse (Efl) | Rutschhemmung DS | Komfortklasse 1 (einfach)
  • Produktmerkmale Eignungen: Warmwasser-Fußbodenheizung | antistatisch | Treppe (wohnen)
  • Zertifizierungen und Umwelt: CE zertifiziert. Beachten Sie, dass es sich bei diesem Produkt um individuell zugeschnittene Ware handelt welche vom Rückgaberecht ausgeschlossen ist.
Teppichboden Auslegware | Sisal Naturfaser Schlinge | 400 cm Breite | braun natur | Meterware, verschiedene Größen | Größe: 1 x 4m
  • empfohlene Einsatzbereiche: Wohnen: normale Nutzung (22| z.B. Wohn-, Esszimmer)
  • Material- und Maßangaben: Material: 100 % Sisal | Rücken: Latex | Flächengewicht: 2.200 g/qm | Gesamthöhe: ca. 5 mm
  • Produktmerkmale Sicherheit: Brandklasse (Efl) | Rutschhemmung DS | Komfortklasse 1 (einfach)
  • Produktmerkmale Eignungen: Warmwasser-Fußbodenheizung | antistatisch | Treppe (wohnen)
  • Zertifizierungen und Umwelt: CE zertifiziert. Beachten Sie, dass es sich bei diesem Produkt um individuell zugeschnittene Ware handelt welche vom Rückgaberecht ausgeschlossen ist.
Teppichboden Auslegware | Sisal Naturfaser Schlinge | 400 cm Breite | beige natur | Meterware, verschiedene Größen | Größe: 1 x 4m
  • empfohlene Einsatzbereiche: Wohnen: normale Nutzung (22| z.B. Wohn-, Esszimmer)
  • Material- und Maßangaben: Material: 100 % Sisal | Rücken: Latex | Flächengewicht: 2.200 g/qm | Gesamthöhe: ca. 5 mm
  • Produktmerkmale Sicherheit: Brandklasse (Efl) | Rutschhemmung DS | Komfortklasse 1 (einfach)
  • Produktmerkmale Eignungen: Warmwasser-Fußbodenheizung | antistatisch | Treppe (wohnen)
  • Zertifizierungen und Umwelt: CE zertifiziert. Beachten Sie, dass es sich bei diesem Produkt um individuell zugeschnittene Ware handelt welche vom Rückgaberecht ausgeschlossen ist.
Teppichboden Auslegware | Sisal Naturfaser Schlinge | 400 cm Breite | natur hell-braun | Meterware, verschiedene Größen | Größe: 1 x 4m
  • empfohlene Einsatzbereiche: Wohnen: normale Nutzung (22| z.B. Wohn-, Esszimmer)
  • Material- und Maßangaben: Material: 100 % Sisal | Rücken: Latex | Flächengewicht: 2.200 g/qm | Gesamthöhe: ca. 5 mm
  • Produktmerkmale Sicherheit: Brandklasse (Efl) | Rutschhemmung DS | Komfortklasse 1 (einfach)
  • Produktmerkmale Eignungen: Warmwasser-Fußbodenheizung | antistatisch | Treppe (wohnen)
  • Zertifizierungen und Umwelt: CE zertifiziert. Beachten Sie, dass es sich bei diesem Produkt um individuell zugeschnittene Ware handelt welche vom Rückgaberecht ausgeschlossen ist.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2021 // Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. // Bilder von der Amazon Product Advertising API